02.09.2014, 19:52 Uhr

Zeller- Gassenfest in Kulm bei Weiz

Offensichtlich gute Stimmung und Unterhaltung gab es trotz wechselhaften Wetter am Samstagnachmittag beim Jubiläumsfest der„Zeller –Wallfahrergemeinschaft „bei der Salmhofer- Siedlung in Rohrbach am Kulm. Unter der Organisation von Karl Almer mit seinen Team wird seit nunmehr 20 Jahren einmal im Jahr der Rucksack gepackt und die Wanderschuhe geschnürt , um zum bekanntesten Wallfahrtsort Österreichs , der „ Mariazeller Gnadenmutter „ zu pilgern. Trotz mancher maroder Füße und zu schweren Rucksack wurde unterwegs nicht nur gebetet, sondern auch kräftig gescherzt und auch Musik gemacht. Aus Anlass zum 20 Jahre Fußwallfahrt nach Mariazell wurde beim Gassenfest ein künstlerisch gestaltetes „ Zeller- Marterl „ feierlich von Pfarrer Franz Fink gesegnet und ein rund einhundertseitiges Zeller-Buch unter dem Titel „ Wir waren dann mal weg „ von Autor und Herausgeber Karl Almer den zahlreichen Festbesuchern präsentiert. Für die musikalische Untermalung dieses Gassenfest sorgte, wie soll es in der Gemeinde Kulm bei Weiz anders sein, die „Zeller Musi „ bis in die Nachtstunden hinein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.