13.03.2018, 14:48 Uhr

1.000 Kälbermarkt sorgte für einen Rekordauftrieb

Jubiläumskälbermarkt: Landesobmann Johann Derler und Geschäftsführer Reinhard Pfleger im Kreis der Gratulanten, an der Spitze LR Johann Seitinger.

Auch Landesrat Johann Seitinger und Kammerobmann Johann Reisinger gratulieren zum Jubiläum.

Ein ganz besonderes Jubiläum wurde am 12. März im Vermarktungszentrum in Greinbach gefeiert: nämlich der 1.000 Kälbermarkt seit der Gründung des Rindererzeugerringes Hartberg im Jahr 1969. Dabei kam es mit 740 Rindern nicht nur zu einem Rekordauftrieb, die Verantwortlichen der Rinderzucht Steiermark, Landesobmann Johann Derler freuten sich zu diesem besonderen Jubiläum auch Landesrat Johann Seitinger und Bezirkskammerobmann Johann Reisinger als Gratulanten begrüßen zu können. „Bei diesen 1.000 Märkten wurden rund 200.000 Rinder vermarktet“, so Obmann Derler. Rinderzucht Steiermark-Geschäftsführer Reinhard Pfleger sieht die wesentlichen Vorteile in der zentralen und professionellen Abwicklung, der großen Auswahl, der Transparenz und der sicheren Bezahlung. Wesentlichen Anteil am Erfolg hat auch Auktionator Josef Haas, der bereits mehr als 700 Märkte der 1.000 Märkte erfolgreich betreut hat.
LR Seitinger und Kammerobmann Reisinger dankten den Verantwortlichen für ihr großes Engagement, besonderer Dank galt dem Gründungsobmann des Rindererzeugerringes Hartberg, Josef Nöhrer aus Safenau, der es sich nicht nehmen ließ, bei der Feierstunde dabei zu sein. LR Seitinger: "Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und Funktionären der Rinderzucht Steiermark für ihre professionelle Arbeit."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.