01.09.2014, 13:10 Uhr

2. Bereichsfeuerwehrtag in Pöllau

Zahlreiche Ehrengäste konnten zum Bereichsfeuerwehrtag begrüßt werden. (Foto: KK)
Am Freitag, 29. August, fand im großen Festsaal des Schlosses Pöllau der zweite Bereichsfeuerwehrtag des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg statt. Zahlreiche Kommandanten bzw. Kommandanten-Stellvertreter, sowie unzählige Ehrengäste, folgten der Einladung.

OBR Johann Hönigschnabl ging unter anderem auf die erfolgreich abgehaltenen Veranstaltungen des BFV Hartberg ein. So wurden der Feuerwehrleistungsbewerb in St. Jakob, der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Bereichsjugendlager in Pöllau abgehalten. Bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben (Jugend und Aktivstand) konnten die Bewerbsgruppen aus Hartberg beachtliche Erfolge erzielen. Besonders erfreulich war der Landessieg der Jugendgruppe Ehrenschachen beim Parallelbewerb des Landesjugendleistungsbewerbes. Aktuelle Themen, zu denen die bevorstehende Katastrophenhilfsdienst-Übung und die Umstellung des Feuerwehrfunksystems zählen, wurden im Detail von den Sachbereichsbeauftragten erläutert.

KHD und Digitalfunk im Mittelpunkt
ABI Stefan Semlegger ging in seinen Ausführungen auf die abgehaltenen KHD- Tätigkeiten sowie die diesjährige KHD-Übung ein, die im Wechselgebiet abgehalten wird. ABI Andreas Dunst berichtete über die erforderliche Umrüstung auf den Digitalfunk und die damit verbundenen Adaptionsmaßnahmen der Bereichsalarmzentrale Florian Hartberg. Die Umstellung auf das Digitalfunksystem ist eine seit Jahren geplante Maßnahme zur Modernisierung und Vernetzung der einzelnen Einsatzorganisationen.
Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die aktuelle Förderrichtlinie, die unter anderem für die Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen herangezogen wird, diskutiert. Zu den zahlreichen Aufgaben der Zukunft zählen die Aufrechterhaltung des flächendeckenden Netzes von freiwilligen Helfern und die Anpassung der Organisation und Struktur der Feuerwehr um den zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden.

Hohe Auszeichnungen und Ehrungen wurden verliehen
Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählten sicherlich die Beförderungen und Auszeichnungen, die an verdiente Feuerwehrkameraden verliehen wurden. So erhielt unter anderem HBI a.D. Josef Plank das große Silberne Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark und EABI Johann Feichtinger das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes I. Stufe.

Anerkennung und Dank
Die Ehrengäste richteten ihren Dank und Anerkennung an die Feuerwehrmitglieder des Bereichs Hartberg und wünschten für die Zukunft alles Gute und eine weiterhin produktive und professionelle Zusammenarbeit in allen Bereichen.
Im Anschluss an die Veranstaltung lud die FF Pöllau zu einem kameradschaftlichen Ausklang mit Speisen und Getränken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.