27.09.2016, 16:40 Uhr

25 Jahre Heimatmuseum Ilz

Mit einem kulturellen Programm am 8. und 9. Oktober feiert das Heimatmuseum Ilz sein 25-jähriges Bestehen. (Foto: Martina Käfer)
Der historische Verein der Marktgemeinde Ilz und Umgebung und die Marktgemeinde Ilz feiern am 9. Oktober das 25-jährige Bestehen des Heimatmuseums im Museumshof.
Schon am Samstag, 8. Oktober findet um 19 Uhr im Marktgemeindeamt die Vernissage "Ilzer Ansichten" statt. Vier einheimische Künstler und Künstlerinnen präsentieren ihre Bilder aus der Gemeinde Ilz.
Am Sonntag, 9. Oktober - nach dem Erntedankfest, ab 11 Uhr - startet das Museumsfest mit einem Platzkonzert der Marktmusik im Museumshof und dem Festakt, das Museum ist den ganzen Tag geöffnet und bietet am Nachmittag mit den Museumsplaudereien aus vergangenen Zeiten im nachgebauten Bergwerksstollen, der Ecke der Fassbinderei, im umfangreichen Landwirtschaftsteil, in der Küche mit ihren vielfältigen, alten Gerätschaften, im Urkundenraum mit den Informationen über die Gemeinde und Vereine und in der Schusterei ein besonderes Schmankerl an.

Altes Handwerk und Kulinarik

Vor dem Museum werden in der alten Handwerkstechnik das Filzen, das Kleider nähen, die Fassbinderei, die Schusterei und das Körbe nähen gezeigt.
Ein besonderes Programm bieten wir für die Kinder an. Neben Filzen und Töpfern, können sie archäologisch nach Münzen, Tonscherben und Knochenteilen aktiv graben und wir spielen mit ihnen vergessene Kinderspiele.
Jeder kann sich mit dem Hammerschlagstock selbst eine Erinnerungsmünze schlagen.
Für Speis' und Trank und musikalische Unterhaltung ist natürlich gesorgt.
Im Mittelpunkt dieses Festtages steht unser Heimatmuseum und die Menschen, die sich dort treffen, ihre Erfahrungen austauschen, sich an die Vergangenheit erinnern und die vielen Gegenstände des Heimatmuseums als einen Teil ihrer eigenen Geschichte verstehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.