21.12.2017, 11:01 Uhr

34.000 Euro für Licht ins Dunkel

34.000 Euro: Thermenmaskottchen Otto, Leiterin Marketing & Sales Christine Lind, Event-Organisatorin Viktoria Peyerl und Thermen-Geschäftsführerin Doris Fritz mit dem Scheck für Licht ins Dunkel. (Foto: Therme Loipersdorf)

Thermenresort Loipersdorf sammelte in der Vorweihnachtszeit für den Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel.

Der Advent steht im Thermenresort Loipersdorf auch heuer ganz im Zeichen von „Licht ins Dunkel“. Die Therme Loipersdorf erreichte gemeinsam mit den Thermenhotels sowie dem Tourismusverband Loipersdorf mit einer vorweihnachtlichen Aktion und dem traditionellen Adventmarkt am Thermenvorplatz eine Gesamtspendensumme von 34.000 Euro. Der Tourismusverband Loipersdorf beteiligte sich ebenfalls an der Spendensumme. Aufgebessert wurde diese von den Einnahmen der zur Verfügung gestellten Foto-Box. Auch der „Soroptimist International Club Fürstenfeld AquVin i.G.“ unterstützte den Adventmarkt tatkräftig. "Es ist uns ein besonderes Anliegen, jene zu unterstützen, die Hilfe dringend benötigen", ist  Thermen-Geschäftsführerin Doris Fritz stolz auf das Ergebnis. Die 34.000 Euro fließen zur Gänze in den Soforthilfefonds von „Licht ins Dunkel“. Für 2018 ist bereits wieder ein Adventmarkt mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.