12.09.2016, 12:48 Uhr

50 Jahre und kein bisschen leise

Der Vorstand des Seniorenbundes Friedberg mit Bezirksobmann Klaus Anderle (links), Obfrau Bernada Pfeffer (4.v.l) und Kaplan Bernhard Mayrhofer (rechts).

Die Stadtgruppe Friedberg des Steirischen Seniorenbundes feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen.

Obfrau Bernada Pfeffer und ihr Team konnten zu den Feierlichkeiten nicht nur 36 Ortsgruppen, sondern auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Seniorenbund-Bezirksobmann Klaus Anderle, LAbg. Lukas Schnitzer, Bürgermeister Wolfgang Zingl, dessen Vize Leo Riebenbauer, Stadtpfarrer a.D. Lorenz Poller, Pfarrer Christoph Grabner sowie Kaplan Bernhard Mayrhofer, begrüßen. Neben den vielen gesellschaftlichen Aktivitäten schätzen die rund 150 Mitglieder des Seniorenbundes vor allem die interessanten Vorträge und Kurse, die regelmäßig veranstaltet werden und den rüstigen Pensionisten Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Ein Highlight des tollen Festprogramms war der Auftritt der "Silberfüchse": Bürgermeister a.D. Karl Mathä und seine Bandkollegen sorgten in der vollbesetzten Festhalle für beste Stimmung und riefen bei vielen Gästen Erinnerungen an ihre Jugendzeiten wach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.