24.10.2017, 09:29 Uhr

75. Geburtstag – Ein Lebensweg in Buchform

BH Max Wiesenhofer, Autor und Lebensgefährte Univ.-Prof. Wolfgang Rohrbach, Jubilarin KR Emmi Schrott mit Buch, Landtagspräsident a.D. Franz Majcen, LAbg. Hubert Lang. (Foto: KK)

Es war eine erlesene Gästeschar die sich zum 75. Geburtstag der ehemaligen Bürgermeisterin von Söchau Kommerzialrätin Emmi Schrott als Gratulanten einstellte.

Angeführt von Landeshauptfrau a.D. Waltraud Klasnic, Landtagspräsident a.D. Franz Majcen, Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Bezirkshauptmann Dr. Max Wiesenhofer, Direktor der Wirtschaftskammer i.R. Benno Rupp und Bürgermeister Josef Kapper trafen sich die Gäste im Haus der Jubilarin in der Kräuterdorfgemeinde, um mit ihr gemeinsam ihren Ehrentag zu feiern und gleichzeitig auch ihre Biografie offiziell aus der Taufe zu heben. Das Buch „Emmy – Der Weg einer Bürgermeisterin“ wurde vom Lebensgefährten Univ.Prof. DDr. Wolfgang Rohrbach verfasst und beinhaltet zahlreiche Bild- und Schriftdokumente aus dem bewegten Leben der Jubilarin. Ebenso zu Wort kommen auf den 220 Seiten Wegbegleiter, Freunde, Familienmitglieder und Menschen, die im Leben von Emma Schrott eine wichtige Rollen spielen.

„Das Buch gibt am Beispiel des Kräuterdorfes Söchau Einblick, wie eine Region weiterentwickelt werden kann, ohne ihren traditionellen Charakter zu verlieren“, hält der Autor fest, der diese Druckschrift in Form eines bilateralen Projektes anfertigte. Dies kam dadurch zustande, da zwischen der Steiermark und Serbien (der autonomen Provinz Vojvodina) seit dem Jahr 2003 eine Wirtschaftspartnerschaft besteht. Der Söchauer Kirchenchor und Paula Kunz am Klavier umrahmten musikalisch die Feierstunde, ehe das Überraschungsgeschenk in Form einer Adlerskulptur in Bronze von Helmut Kohl, Schwiegersohn der Jubilarin an ihren Lebensgefährten enthüllt wurde.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.