18.10.2017, 12:23 Uhr

Austauschtreffen mit Blick über den Tellerrand

Austausch über Projekte: die LAG Thermenland-Wechselland auf Besuch bei der LAG Nordburgenland. (Foto: LAG Thermenland-Wechselland)

Die Leader-Region Thermenland-Wechselland holte sich Anreize für neue Projektideen.

Ein Austauschtreffen führte das Team der LAG Thermenland-Wechselland, um Obmann Franz Majcen, Stellvertreterin Waltraud Schwammer sowie LAG-Managerin Beatrix Übelacker in die LEADER Region Nordburgenland. Dort standen unter anderem die Besichtigung verschiedener LEADER-Projekte und Best-Practice Beispiele, wie die Genussakademie Burgenland und die RAMSAR-Zentrale in Purbach am Programm. "Man sieht, dass überall Bemühungen im Gange sind, um die Wertschöpfung, Wirtschaft und Kultur in der Region zu stärken", betonte Majcen, dass der Blick über den Tellerrand nötig sei, um sich auch in Nachbarregionen zu orientierten und neue Ideen für die eigene Region mitzunehmen.
Vor allem die Genussakademie mit dem Vertrieb regionaler Produkte sowie dem breiten Angebot von Kochkursen und Bierseminare sei, so Majcen besonders interessant - auch für die LEADER Region Thermenland-Wechselland.  "Wir haben gute Vorraussetzungen. Um ein solches Projekt zu realisieren, braucht es aber auch starke Projektträger, die das Projekt finanziell stützen und nachhaltig betreiben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.