04.10.2017, 13:14 Uhr

Bernhard Hirschbeck zählt zu den besten Jungköchen

Jungkoch Bernhard Hirschbeck mit Dir. Aristoteles Papajanopulos und Kochlehrer Eduard Krammer. (Foto: HBLA Oberwart)
In Innsbruck fand das Österreichfinale des Wettbewerbs „Duell der Jungköche um den Staatsmeister“ statt. Bernhard Hirschbeck aus Lindegg bei Bad Blumau, Schüler der Tourismusschule Oberwart, hatte sich bereits im April für dieses Österreichfinale qualifiziert, und zwar dank seiner großartigen Leistung bei der Vorausscheidung in Wien. Das Teilnehmerfeld aus 18 Jugendlichen setzte sich aus Tourismusschülern, Lehrlingen, Jungköchn und Nationalteammitgliedern zusammen.
Die Aufgabe in der Vorrunde bestand darin, vier Vorspeisen - kalt oder warm - mit den Kernzutaten Kaisergranat, Karotte und Kamillenblüte zuzubereiten. Bernhard Hirschbeck bewältigte diese Aufgabe und qualifizierte sich somit für das Halbfinale. Die Aufgabenstellung im Halbfinale bestand in der Kreation von 6 Gourmetlöffeln mit den Kernzutaten Grieß, Kirsche und Valronha Dulcey Schokolade. Obwohl Bernhard im Halbfinale leider ausschied, darf er sich dennoch als einziger Tourismusschüler zu den 9 besten Jungköchen Österreichs zählen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.