23.10.2017, 11:48 Uhr

Bischöflicher Segen für eine gute Fahrt

Nach dem Festgottesdienst mit dem Bischof wurden drei Rot Kreuz-Fahrzeuge gesegnet. (Foto: WOCHE)

Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl segnete Fürstenfelder Rotkreuz-Autos

Ehe der steirische Oberhirte seinen mehrtägigen Besuch mit vielen vertiefenden Gesprächen und zahlreichen Aktivitäten im Pfarrverband Fürstenfeld beendete, segnete er noch drei jüngst in den Dienst gestellte Fahrzeuge der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Fürstenfeld. Nach dem Empfang auf dem Hauptplatz mit feierlichem Einzug in die Stadtpfarrkirche zelebrierte Krautwaschl den Festgottesdienst gemeinsam mit Stadtpfarrer Alois Schlemmer sowie Diakon und Rot Kreuz-Bezirksstellenleiter Michael Gruber.
Im Anschluss nahmen im Beisein von RK-Geschäftsführer und Bezirksstellen-Rettungskommandant Martin Reich Rot Kreuz, Rot Kreuz-Mitarbeiter, Ehrenamtliche und die Rot Kreuz-Jugend bei den geschmückten Fahrzeugen - zwei Einsatzwägen und ein Liferbus für Essen auf Räder", auf dem Kirchplatz Aufstellung, um den bischöflichen Segen zu empfangen. Der Fürstenfelder Bürgermeister Werner Gutzwar, der gemeinsam mit Bürgermeisterkollegen aus der Region ebenso wie eine Vielzahl an Gläubigen dem Gottesdienst und der Autosegnung beiwohnte, bedankte sich abschließend beim Bischof für seine Visite.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.