25.10.2016, 07:55 Uhr

Ehrenamtlicher Multi feierte Halbrunden

Jubilar Otto Pusswald mit Gattin Gertrude, LAbg. Hubert Lang und dem Gemeindevorstand, an der Spitze Bgm. Günter Müller.

Der frühere Bürgermeister von St. Johann in der Haide, Otto Pusswald, beging sein 85. Wiegenfest.

Ein wahrer „Hansdampf in allen Gassen“ im positivsten Sinne des Wortes; so könnte man Otto Pusswald aus St. Johann in der Haide kurz charakterisieren. Kaufmann mit Leib und Seele, der rund 70 Jahre im Geschäft stand und österreichweite Bekanntheit erlangte, als er bereits zu Euro-Zeiten auch Schillinge als Zahlungsmittel akzeptierte. „Rund 700.000 Schilling haben wir von 2003 bis 2015 eingenommen und in Graz bei der Nationalbank gewechselt.“
Von 1985 bis 1995 lenkte Otto Pusswald als Bürgermeister die erfolgreiche Entwicklung seiner Heimatgemeinde, das Freibad sowie die Ortsdurchfahrten in Schölbing und Altenberg sind nur zwei der Errungenschaften, die auf seine Initiative zurückgehen. „Am meisten beschäftigt haben mich aber die Auseinandersetzungen rund um den Bau der Bezirksmülldeponie.“ Weitere Ämter und Funktionen des ehrenamtlichen Multis: mehr als 60 Jahre Organist in der Pfarrkirche, Mitglied in zahlreichen Vereinen, darunter auch dem Bauernbund, Initiator des Blumenabends, und, und, und, …
Zum Halbrunden gratulierten unter anderem LAbg. Hubert Lang - „Menschen, wie dir gehört Respekt, Anerkennung und Wertschätzung für ihre Leistungen gezollt“ -, der Gemeindevorstand, an der Spitze Bgm. Günter Müller, die ÖVP-Ortsorganisation, sowie Abordnungen zahlreicher Vereine, darunter der Bauernbund, der ÖKB, der TMV Unterlungitz und der Seniorenbund.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.