22.06.2017, 18:13 Uhr

Erster steirischer Vorlesetag

Nicht nur die Volksschüler waren begeisterte Zuhörer. (Foto: KK)

Viele Vorlesestunden durften die Schüler der 3. Klasse VS Wenigzell
im Laufe des Schuljahres genießen.

„Lesepaten“, Oma, Mama, Onkel, Tante, viele stellten ihre Zeit den Schülern zur Verfügung und lasen den Kindern eine Stunde aus ihrem Lieblingsbuch vor. Zum Abschluss dieses Lesejahres luden die Kinder und ihre Klassenlehrerin nun im Rahmen dieses Vorlesetages zum „Lesecafe“ ein. Neben Kaffee, Getränken und Kuchen gab es viele Schmankerl aus so manch tollem Buch. Nicht nur die Lesepaten kamen mit ihrem Vorlesebuch, auch Landesschulinspektor Wolfgang Pojer und Kaplan Patrick Schützenhofer begeisterten die Kinder mit ihrem Lesevortrag. Der Tag verging wie im Flug und als kleines Dankeschön erhielten alle Lesepaten eine für sie persönlich gestaltete Tragetasche. Der Elternverein mit Obfrau Karin Hirzberger sorgte für die süße „Unterhaltung“, ein Bücherbazar und eine Buchausstellung sorgten für neuen Lesestoff. Außerdem konnten sich die Kinder tolle Anstecker basteln, die lange an dieses Leseerlebnis erinnern sollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.