11.04.2017, 07:15 Uhr

Feuerwehrmatura erfolgreich bestanden

Die erfolgreichen Feuerwehrmitglieder aus dem Bereich Hartberg im Kreis der Gratulanten. (Foto: LFV Steiermark/Fink)

Die anspruchsvollste Einzelprüfung auf dem Gebiete des Feuerwehrwesens, der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, wurde in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring abgehalten.

56 Feuerwehrmitglieder, unter ihnen auch fünf Kameraden aus dem Bereich Hartberg, stellten an diesem Tag ihr Wissen, das durch wochenlange Vorbereitungen erworben wurde, unter Beweis.

FLA Gold – Feuerwehrwissen auf höchster Stufe

Im Laufe des Prüfungstages wird den Bewerbern umfangreiches Wissen aus zahlreichen Sachbereichen, u.a. in den Bereichen „Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen, Ermitteln und Entscheiden, Brandschutzplan, Fragen aus dem Feuerwehrwesen, Führungsverfahren und Verhalten vor der Gruppe - Exerzieren“  abverlangt.

Löschwasserberechnungen gehören ebenso zum Prüfungsportfolio wie auch Fragen zum einsatztaktisch richtigen Vorgehen bei Technischen Einsätzen bzw. Brandeinsätzen. Im Bereich der Brandschutzpläne sind von den Kandidaten entsprechende Symbole zu erkennen, korrekt zuzuordnen sowie deren Auswirkungen im Hinblick auf einen Feuerwehreinsatz zu erklären.

Weiterführend ist sowohl das Formulieren und Geben von Befehlen als auch das Verhalten vor der Gruppe prüfungsrelevant. Dazu fand das sogenannte Exerzieren im Übungshof der Feuerwehrschule statt. Theoretisches Wissen (Fragenkatalog besteht aus mehreren hundert Fragen) in Bezug auf das Feuerwehrwesen sowie die Prüfungsstation „Ausbildung in der Feuerwehr“ mit lernpsychologischen und didaktischen Hintergründen runden das umfangreiche Prüfungsportfolio ab.
Abgenommen wurde die Prüfung von einem rund 58-köpfigen Bewerterstab unter der Leitung von OBR Manfred Harrer mit Stellvertreter OBR Johann Hönigschnabl, welche das Absolvieren der „Feuerwehr-Matura“ als „absoluten Mehrwert im Ausbildungsbereich sowohl für das Mitglied selbst wie auch für die Feuerwehr  bezeichnen, da  die Inhalte der Prüfungen auf Praxis, Aktualität und Einsatznähe abzielen.

Siegerverkündigung - Hartberger Bewerbsteilnehmer erforlgreich!

Im Rahmen der Siegerverkündigung konnte mit Freude festgestellt werden, dass sämtliche Teilnehmer aus dem Bereich Hartberg das Bewerbsziel, die Feuerwehrmatura zu bestehen, erreicht hatten.

Löschmeister des Fachdienstes Patrick Hold, Oberfeuerwehrmann Christian Hold (beide FF Dechantskirchen), Oberfeuerwehrmann Christoph Goger (FF Ebersdorf), Löschmeister Dominik Obermann (FF Ehrenschachen) und Brandmeister Norbert Lederer (FF Bad Waltersdorf) erreichten hervorragende Platzierungen in der Endwertung.

Den Landessieg holte sich Löschmeister des Fachdienstes Stefan Maurer von der FF Faldnitz (BFV Feldbach) mit 187 Punkten und 64 Zeitgutpunkten, gefolgt von Löschmeister Stefanie Sudy von der FF Autal (BFV Graz-Umgebung; 185 Punkte, 58 Zeitgutpunkte) und Oberfeuerwehrmann Daniela Berger von der FF Mürzzuschlag (BFV Mürzzuschlag; 185 Punkte, 53 Zeitgutpunkte).

Der Bereichsfeuerwehrverband Hartberg gratuliert allen Teilnehmern zu  den hervorragenden Leistungen beim Bewerb um das FLA Gold.

Bericht: DDI Hans Peter Feichtinger
Fotos: LFV Steiermark/Fink
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.