02.10.2017, 16:18 Uhr

Figur und Farbe im Haus der Begegnung

Die Künstler Prof. Josef Lehner und Annelies Wagner mit Franz Handler, Franz Majcen und Bernd Strobl (v.l.) (Foto: KK)

Bei einer Ausstellung in Bad Blumau ist Annelies Wagner für Farbe und Prof. Josef Lehner für die Figur "zuständig".

Im Haus der Begegnung in Bad Blumau präsentieren der südburgenländische Künstler Prof. Josef Lehner und die Hartberger Malerin Annelies Wagner in einer homogenen Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel "Figur und Farbe" eine sehenswerte Werksschau. Schon am Vorplatz laden Bronzefiguren des international anerkannten Bildhauers dazu ein, näher zu treten. Lehner stellt bei seinen Arbeiten aus Polyester, Bronze, Terracotta und Holz den Menschen in den Mittelpunkt. Wagner lässt ihrer Phantasie in teils abstrakten, teils realistischen Gemälden freien Lauf. Sie bevorzugt die Aquarell- und Acrylmalerei, verwendet aber auch Absprengtechniken und Tintografik.

Hoher Besuch bei der Vernissage 

Zur Vernissage begrüßte Hausherr und Bürgermeister Franz Handler ein interessiertes Publikum, darunter auch Rogner Bad Blumau-Direktorin Melanie Franke und zahlreiche Künstlerkollegen. Der Ollersdorfer Bürgermeister Bernd Strobl hielt die Laudatio, Prof. Franz Majcen eröffnete die Ausstellung offiziell. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgten Musikschuldirektor Robert Ederer, Sophie Reichl und Evelyn Berkecz. Die Ausstellung kann bei freiem Eintritt bis 29. Oktober zu den Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag sowie am Nationalfeiertag, 26. Oktober, jeweils von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.