04.09.2014, 09:33 Uhr

Gemeinsam für den Frieden gebetet

Sehr feierlich gestaltete sich die Friedenszeremonie auf dem Hauptplatz Fürstenfeld.
Die katholische und die evangelische Pfarrgemeinde Fürstenfeld luden gemeinsam zu einem ökumenischen Friedensgebet auf den Hauptplatz Fürstenfeld. Stadtpfarrer Alois Schlemmer, Pastoralassistentin Regina Stampfl und der Kurator der evangelischen Gemeinde, Aribert Wendzel luden die Gläubigen zum Treffpunkt vor die Augustinerkirche. Von dort marschierten mehr als hundert Menschen schweigend zur Mariensäule, wo die feierliche und stimmungsvolle Zeremonie stattfand. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgten Peter Lorenz am Klavier und Georg Pferschy auf der Trompete. "Der Frieden für die Welt beginnt in unserem eigenen Herzen", forderte Stadtpfarrer Alois Schlemmer die Teilnehmer dazu auf, den Frieden im Alltag zu leben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.