21.10.2016, 15:21 Uhr

Gemeinsam gegen Brustkrebs

Modedesignerin Eva Poleschinski im Kreis der Ehrengäste bei der Kalenderpräsentation im Rittersaal im Schloss Hartberg.

Modedesignerin Eva Poleschinski präsentierte einen Kalender zugunsten der Krebshilfe.

Ganz in Pink getaucht war der Rittersaal im Schloss Hartberg vor wenigen Tagen. Grund dafür: die gebürtige Hartberger Modedesignerin Eva Poleschinski präsentierte zusammen mit Fotografin Agnes Stadlmann und Charitylady Christiane Baldauf ihren ersten Kalender zugunsten von Pink Ribbon Projekten der Krebshilfe. Ganz unter dem Motto Pretty in Pink waren auch viele prominente UnterstützerInnen vor Ort und zeigten den von Brustkrebs betroffenen Frauen ihren Respekt. Unter den Gästen waren Puls 4-Moderatorin Silvia Schneider, die auch durch den Abend führte, die amtierende Miss Austria Dragana Stankovic, Charityinitiatorin & Tänzerin Yvonne Rueff, Kabarettistin Sigrid Spörk, Vize Miss Steiermark Allegra Bell, Bgm. Marcus Martschitsch und Ringana-Chef Andreas Willfinger mit Ulla Wannemacher.

Schönheit und Stärke

„Neben dem Fundraising soll der Kalender unter dem Moto 6 x 2 = 12 x Mut die Schönheit und Stärke der Frauen aufzeigen, die an Brustkrebs erkrankt sind und uns auf ehrliche, sensible und letztlich auch schöne Art und Weise erinnern, achtsam zu sein. Achtsam mit sich selbst sowie mit unseren Mitmenschen - um nicht die Augen vor Brustkrebs und seinen Risiken zu verschließen“, erklärt Poleschinski. Der Gesamterlös des Kalenders kommt der Pink Ribbon Aktion der österreichischen Krebshilfe Steiermark und Wien zugunsten. 

Sechs starke Frauen

Sechs starke Frauen, die den Kampf gegen den Brustkrebs für sich entscheiden konnten, zieren die unterschiedlich gestalteten Bilder von der Fotografin Agnes Stadlmann und durften in Designerroben für einen Tag „Model“ sein. Als Location fungierte der Garten sowie das Weingut von Walter & Renate Polz. Haare und Make-up wurden von der Steirerin Sandra Pichler typgerecht auf den Punkt gebracht.
Die Powerfrauen stehen für Zuversicht, Mut und Lebenslust und wollen anderen Betroffenen vermitteln: „Wir haben es geschafft, ihr könnt das auch!“
Der limitierte Kalender im A2 Format ist ab sofort um 50 Euro über die Krebshilfe Steiermark zu erstehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.