14.10.2014, 12:58 Uhr

Gesunder Start für 600 Gymnasiasten

Direktor Martin Steiner (r.) mit Ehrengästen und Schülerinnen, die Hocker aus recyclebarem Material gebastelt haben.
Ein Novum bot der Gesundheitstag des BG/BRG Fürstenfeld. Bei der elften Auflage der Veranstaltung nahmen erstmals auch die Schüler der Unterstufe teil und daher wurde der Tag, der ganz im Zeichen der aktiven Gesundheit stand, in die Stadthalle abgehalten. Im Vordergrund der diesjährigen Workshops und Projekte stand das Thema Recycling. Das Hauptaugenmerk des Projekttages, der wiederum von Margit Delefant koordiniert wurde, wird auf Initiativen für ein gesundheitsrelevantes Verhalten gelegt. Den Schülern wurde eine Vielzahl von Workshops zum Kennenlernen sportlicher, kreativer und kulinarischer Aktivitäten angeboten. "Ich sehe das als Qualitätszeichen dieser Schule, wenn den Schülern bewusst gemacht wird, wie wichtig Gesundheit und Ernährung für ihr späteres Leben sind", begrüßte Landesschulinspektorin Marlies Liebscher die Initiative. "Besonders stolz bin ich auf mein Lehrerteam, das Jahr für Jahr einen vielfältigen und innovativen Gesundheitstag auf die Beine stellt", betonte Direktor Martin Steiner. Besonders stolz an der Schule ist man auf das im wahrsten Sinn des Wortes von styria vitalis "ausgezeichnete" Schulbuffet, das nach den Grundsätzen der gesunden Ernährung von Martina Ehrenhöfler geführt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.