15.05.2018, 14:41 Uhr

Gesundes Vorau schlägt Wellen

Landesrat Christopher Drexler, Gesundheitskoordinator Patriz Pichlhöfer und Bgm. Bernhard Spitzer (v.l.). (Foto: Kommunikation Land Steiermark/Leiß)

Das Land Steiermark als Vorbild für das Land Niederösterreich in Sachen Gesundheitsförderung.

Die Gesunde Region Vorau mit ihrem Pionierprojekt „Gesundheitsförderung im ländlichen Raum durch einen Gesundheitskoordinator“ gilt als Vorbild für die bestmögliche Verankerung der Gesundheitsförderung und Prävention. Dieses bisweilen einzigartige Projekt in der Steiermark ermöglicht der Bevölkerung einen erleichterten Zugang zu unterschiedlichsten Angeboten zum Erhalt und Förderung der Gesundheit. Ein Hauptaugenmerk in der Arbeit von Gesundheitskoordinator Patriz Pichlhöfer liegt auf der Zusammenarbeit und Vernetzung mit bestehenden Akteuren aus dem Gesundheits- und Sozialbereich.

Erfahrungen weitergeben

Dieses vom Land Steiermark geförderte Pilotprojekt wurde bereits im Jahr 2016 mit dem österreichischen Vorsorgepreis gewürdigt. Und jetzt werden die gewonnen Erfahrungen weitergegeben und anderen Gemeinden zur Verfügung gestellt. Der niederösterreichische Gesundheits- und Sozialfonds - Initiative „Tut gut!“ startete gemeinsam mit dem Land Niederösterreich den Universitätslehrgang „Regionale/r Gesundheitskoordinator/in“ an der Donau Universität Krems. Dieser Lehrgang wurde mit Hilfe von Gesundheitskoordinator Patriz Pichlhöfer konzipiert, wobei er auch als Lehrender in dieser Ausbildung mitwirken wird.

Allen an Gesundheitsförderung und Prävention interessierten Personen aus einer niederösterreichischen »Gesunden Gemeinde« wird ab Frühjahr 2018 die Chance geboten, an diesem – bisher österreichweit noch nicht vorhandenen – Universitätslehrgang teilzunehmen. Dieser zielt auf eine nachhaltige Stärkung der Gesundheit aller Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger ab. Der Universitätslehrgang vermittelt interdisziplinäres Wissen aus der Gesundheitsförderung und Prävention im Allgemeinen, stark verknüpft mit den regionalen Gegebenheiten in den einzelnen Gemeinden und Regionen.

Dazu Gesundheitslandesrat Christopher Drexler: „Gesundheit ist unser wertvollstes Gut. In diesem Sinne freut es mich besonders, dass die Region Vorau mit Patriz Pichlhöfer als Gesundheitskoordinator, die Vorreiterrolle hinsichtlich der Gesundheitsförderung im ländlichen Raum übernommen hat und maßgeblich dazu beitragen konnte, dass gemeinsam mit dem Land Niederösterreich der Universitätslehrgang „Regionale/r Gesundheitskoordinator/in“ an der Donauuniversität Krems entwickelt wurde.“
Der Vorauer Bgm. Bernhard Spitzer freut sich über die Vorbildfunktion: "Wenn unsere Gesunde Region österreichweit als Vorbild für andere Gemeinden gilt und daraus sogar ein Universitätslehrgang generiert worden ist, so zeigt es, dass das Thema Gesundheit zurecht einen hohen Stellenwert einnimmt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.