19.11.2016, 10:00 Uhr

Große Investition in die Zukunft

In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, an der Spitze LH Hermann Schützenhöfer, wurde der Um- und Zubau der H2O-Kindertherme in Sebersdorf eröffnet.

3,5 Millionen Euro wurden in die Erweiterung und Modernisierung der H2O-Therme investiert.

„Wir stehen bleibt macht einen Rückschritt, wir gehen beständig nach vorne und investieren in die Zukunft“, so Eigentümer und Geschäftsführer Christian Rotter anlässlich der offiziellen Eröffnung des Um- und Zubaus des des H2O-Hotel-Therme-Resorts in Sebersdorf bei Bad Waltersdorf. Unter den Eröffnungsgästen konnten auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die Landtagsabgeordneten Hubert Lang, Wolfgang Dolesch und Anton Kogler sowie Bgm. Josef Hauptmann begrüßt werden.

Zahlreiche Neuerungen

Die Erweiterung wurde in weniger als drei Monaten Bauzeit, aufgeteilt auf zwei Baustufen, realisiert. Neu sind unter anderem der „Hopi-Ho-Wasserspielgarten“, in dem auch die Eröffnungsfeier stattfand, die „Hopi-Ho Spielewelt“ im Hotel, die Groß und Klein mit eigener Showbühne und riesigem Kletter-Indoor-Funpark begeistert, die Spa-Massage-Welt, neu gestaltet wurden die Hotel-Bar und die Hotel-Lobby. Das Hotel-Restaurant und die Hotel-Zimmer wurden modernisiert, ein komplett neuer Seminarbereich ergänzt nun die Angebotspalette der beliebten Therme.

Regionales Vorzeigeprojekt

„Insgesamt wurden im Jahr 2016 ca. 3,5 Millionen Euro investiert“, so Christian Rotter über die Kosten des Zu- und Umbauprojekts. „Mit den Investitionen haben wir wieder einen großen und innovativen Schritt in Richtung Kinder- und Familienfreundlichkeit gemacht.“
Auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeigte sich vom gelungenen Umbau beeindruckt. „Ich durfte den Betrieb vom Spatenstich im Mai 2004, über die Eröffnung im Oktober 2005, den Arena-Zubau im Mai 2007 bis zur Drei-Jahres-Feier im Oktober 2008 begleiten. Die H2O-Therme ist dabei als Ganzjahresbetrieb mit 130 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Region geworden”, zeigte sich LH Schützenhöfer stolz über das regionale Vorzeigeprojekt.
Die Erfolgsgeschichte in Zahlen: Seit der Eröffnung konnten 1,1 Millionen Nächtigungen und 1,6 Millionen Tagesgäste verzeichnet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.