27.03.2017, 12:58 Uhr

GV des Musikbezirksverbandes Hartberg

Georg Jeitler mit Domenik Kainzinger (M.) und politischen Ehrengästen. (Foto: KK)

Musikbezirksobmann Georg Jeitler bei Generalversammlung wieder gewählt.

Im Festsaal von St. Magdalena am Lemberg fand die Generalversammlung Bezirksblasmusikverbandes Hartberg statt. Obmann Georg Jeitler konnte dazu auch den stellvertretenden Landesobmann Domenik Kainzinger begrüßen. Der Einladung folgten auch die LAbgen. Hubert Lang, Wolfgang Dolesch und Anton Kogler sowie, in Vertretung des Bezirkshauptmanns Max Wiesenhofer, Stefan Koller. Zudem war Hausherr Bgm. Gerhard Gschiel unter den Ehrengästen.
Bei den Ehrungen für besonders verdiente Musiker wurden Siegfried Grabner und Franz Fuchs mit dem Verdienstzeichen in Silber des Österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Bei der anschließenden Wahl des Vorstands, wurden alle bisherigen Mitglieder, so auch Bezirksobmann Georg Jeitler und Bezirkskapellmeister Andreas Ebner, wieder gewählt. Auch in diesem Jahr sind die beiden Bezirksmusikerfeste Highlights im Terminkalender der heimischen Kapellen. Heuer werden Vorau und Kaindorf Schauplatz dieser sein, wobei in Kaindorf (September) auch die Marschmusikwertung stattfinden wird. Zudem gibt es wieder ein einwöchiges Seminar mit Carsten Svanberg in Bad Waltersdorf.
Den Abschluss bildeten die Grußworte von Landesobmann Stellvertreter Domenik Kainzinger und den Ehrengästen. Musikalisch zurahmt wurde die Generalversammlung vom Trachtenmusikverein St. Magdalena unter der Leitung von Ewald Fasching.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.