20.03.2017, 12:48 Uhr

Gymnasium Hartberg mit Sprachen erfolgreich

Die erfolgreichen Schüler des Gymnasiums Hartberg mit dem Lehrerteam und Dir. Reinhard Pöllabauer. (Foto: KK)
Zwölf Schüler des Gymnasiums Hartberg nahmen am diesjährigen Eurolingua-Wettbewerb in Graz teil. Alle fünf an der Schule angebotenen Sprachen waren vertreten (Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Spanisch).
Bei diesem Bewerb messen sich die besten Schüler aus allen steirischen Schulen in mehreren Kompetenzen. Vor allem im Bereich der AHS war die Konkurrenz sehr stark. Doch fast alle Hartberger Schüler meisterten die erste Runde, die aus Lese- und Hörverstehensübungen bestand, mit Bravour; sie durften am Nachmittag ihre Kenntnisse in einem Dialog mit einem ihnen zugelosten Partner - für Spanisch konnte das durchaus jemand sein, der die 6-jährige Langform gewählt hatte - unter Beweis stellen.
Am Ende des Tages gab es zwei Medaillen, eine in Silber (Clemens Krasser in Englisch) und eine in Bronze (Magdalena Maieregger in Italienisch). Die Maturanten dieses Jahres haben gezeigt, dass sie auf die Reifeprüfung in der jeweiligen Sprache bereits jetzt bestens vorbereitet sind, die jüngeren – darunter zwei Französisch-Schülerinnen aus der 6. Klasse – haben im nächsten Jahr bzw. noch zweimal die Chance unsere Schule erfolgreich bei Eurolingua zu vertreten. Die Begabtenförderung, die heuer zum zweiten Mal vom Landesschulrat bewilligt wurde, scheint Früchte zu tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.