24.11.2016, 08:29 Uhr

Hartberg hat die meisten E-Tankstellen

Gratis tanken in Hartberg: Die Stadtgemeinde verfügt österreichweit über das dichteste Netz an E-Tankstellen.

Mit 54 Ladepunkte auf 17 Ladestellen verfügt die Stadtgemeinde österreichweit über die höchste Dichte an Ökostrom-Tankstellen.

Bereits im Jänner 2014 haben sich die Stadtgemeinde und die Stadtwerke Hartberg zum Ziel gesetzt, die Elektromobilität besonders stark zu forcieren. Aktuell finden sich im Gemeindegebiet Hartberg 54 Ladepunkte, verteilt auf 17 Ladestellen. Mit einer Dichte von 1 Ladepunkt auf 120 Einwohnern ist es mit November 2016 gelungen, das dichteste E-Tankstellennetz aller größeren Städte und Bezirkshauptstädte Österreichs aufzubauen.
Die Ladestellen sind auf die gesamte Stadt verteilt und setzen sich aus Schnell-Ladestationen mit bis zu 22kW und langsamen Stationen für E-Bikes oder E-Motorräder zusammen. In Hartberg könne man sich darum getrost ein Elektro-Auto anschaffen, die Rahmenbedingungen seien mit genügend Ladepunkten gegeben, so Bürgermeister Marcus Martschitsch, der den Trend zum E-Auto weiter forcieren will.

Hartberg als Vorreiter

Auch Landesrat Johann Seitinger sieht die E-Mobilität vor einem ganz großen Schritt. "Denn sie bietet auf der einen Seite die Möglichkeit hoch effizient ressourcenschonend zu leben und auf der anderen Seite, sehr bequem und CO2 frei zu reisen." "Für das Vorantreiben der Elektro-Mobilität brauche es Pioniere und Visionäre, die Ideen zünden und die Bevölkerung mitreisen; als solche möchte ich die Stadtgemeinde Hartberg bezeichnen", gratuliert Seitinger zum Erfolg.
In Hartberg ladet man zu 100 Prozent CO2-neutralen Ökostrom der Stadtwerke Hartberg Energieversorgung. Um aber auch den Ökostrom-Anteil in der Gemeinde zur Verfügung stellen zu können, sind bereits rund 2.000 kWp an Photovoltaik-Leistung im Gemeindegebiet installiert. Damit könnten E-Autos zehn Millionen Kilometer weit fahren, dies entspräche 40.000 Mal nach Wien und zurück.


Tankstellen problemlos finden

Die zuletzt hinzugekommene E-Tankstelle befindet sich am Parkplatz des Hartberger HATRIC. Alle Ladestellen sind auf der Homepage www.e-tankstellen-finder.at eingetragen. Die Parkplätze sind mit einem einheitlichen E-Ladesymbol gekenntzeichnet. Das Tanken für E-Fahrzeuge an den Ladestationen ist in Hartberg gratis.
Zur weiteren Forcierung der E-Mobilität hat Hartberg bereits im Jahr 2014 als erste Gemeinde der Steiermark ein E-Carsharing System ins Leben gerufen. Jährlich findet auch ein Umwelt-Stammtisch statt. Zudem sind alle E-Autos in Hartberg von der Kurzparkzone befreit. Die Stadtwerke Hartberg nutzen zudem ein E-Auto für die täglichen Dienstfahrten.

Details:

Elektroautos verbrauchen ca. 20 kWh auf 1000 Kilometer - das ist ein Drittel des Verbrauchens eines konventionellen Dieselfahrzeuges. Aktuell fördert das Land Steiermark die Anschaffung von E-Autos mit 5.000 Euro. Derzeit verfügt die Stadtgemeinde Hartberg über 54 Ladepunkte auf 17 Ladestellen verteilt. Die neueste befindet sich am HATRIC-Partkplatz. Alle E-Tankstellen findet man auf www.e-tankstellen-finder.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.