14.10.2014, 14:56 Uhr

Heizdecke geriet in Brand

Hartberg. Vermutlich eine defekte Heizdecke löste Dienstagfrüh, 14. Oktober 2014, in einem Altersheim einen Brand aus, wodurch geringer Schaden entstand. Gegen 00:20 Uhr stand ein 80-jähriger Pensionist auf, schaltete seine Heizdecke ein und aß noch eine Kleinigkeit. Als er sich wieder schlafen legen wollte, bemerkte er, dass die Heizdecke in Brand geraten war. Sofort schaltete er die Heizdecke aus, legte sie ins Waschbecken und löschte den Brand. Durch den Brandmelder war bereits die Feuerwehr alarmiert worden.
Die Feuerwehr Hartberg war mit acht Personen und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der 80-Jährige, der offensichtlich unverletzt geblieben war, wurde dennoch ins LKH Hartberg überstellt. Durch den Brand wurden die Matratze, die Decke und die Überzüge beschädigt, wodurch geringer Schaden entstand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.