17.11.2016, 11:08 Uhr

In der NMS Vorau standen Kinderrechte im Fokus

Die Schüler der Neuen Mittelschule Vorau beschäftigten sich mit dem Thema "Kinderrechte". (Foto: Aititsch)
Was ist Privatsphäre? Wie verletzlich ist sie? Hab ich das Recht, sie zu verteidigen, wenn sie etwa durch das Internet verletzt wird? Die vierten Klassen der NMS Vorau beschäftigten sich im Rahmen des Projektes „Alle meine Kinderrechte“ der steirischen Kinder- und Jugendanwaltschaft mit diesen Fragen auch im Hinblick auf soziale Medien. Aber nicht nur sie: Die ersten Klassen schufen Puzzleteile zum Thema „Kinderkultur“, die zweiten präsentierten das Lied „Alle meine Entlein“ in der Gebärdensprache und kreierten Schutzschilder. Zum Thema Meinungsfreiheit, Gewalt gegen Kinder und Vernachlässigung fiel den beiden dritten Klassen auch so einiges ein. Die Ergebnisse konnte man dann auf einem Video sehen, das mit Unterstützung der Musikschule Vorau produziert wurde. „Man glaubt nicht, welch tolle Ideen die Kinder in dieses Projekt einbrachten“, so die beiden Projektbegleiterinnen Rita Kroisleitner und Ilga Keler. Das Video nimmt auch an der Wertung beim Videobewerb der Kinder – und Jugendanwaltschaft Steiermark anlässlich der Kinderrechtswoche teil.
Thomas Aititsch
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.