24.03.2017, 12:38 Uhr

Kameraden leisteten 1.777 Stunden

Bei der Wehrversammlung: Kommandant Josef Probst (3.v.l.) mit Bereichfeuerwehrkommandant OBI Gerald Derkitsch (2.v.l.), Direktorin Melanie Franke und Ehrengäste. (Foto: Betriebsfeuerwehr Rogner Bad Blumau)

Die Betriebsfeuerwehr Rogner Bad Blumau zog bei der diesjährigen Wehrversammlung Bilanz.

Bei der diesjährige Wehrversammlung im Salon Himmelblau & Sonnenklar zog die Betriebsfeuerwehr Rogner Bad Blumau Bilanz.
Direktorin Melanie Franke und HBI Josef Probst begrüßten die anwesenden Ehrengäste, unter anderem Oberbrandrat Gerald Derkitsch, Brandrat Gerhard Engelschall, Bürgermeister Franz Handler, Abschnittsbrandinspektor und Vizebürgermeister Siegried Flechel, sowie das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Bad Blumau und der Betriebsfeuerwehr Thermalquelle Loipersdorf.
Es wurden zahlreiche Übungen im Haus durchgeführt sowie auch an Übungen außer Haus teilgenommen. Zusätzlich wurden auch Kurse und Ausbildungen absolviert. Die Mitglieder haben auch zahlreiche Veranstaltungen in der Region besucht. Gesamt wurden dafür im Vorjahr 1.777 Stunden aufgebracht.

Josef Probst bleibt Kommandant

Gratuliert wurde Feuerwehrmann Matthias Raber, der die Grundausbildung erfolgreich abgelegt hat. Mit Daniel Lackner gab es auch einen Neueintritt in die Betriebsfeuewehr.
Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung der Wehrversammlung war die Ernennung des Kommandos. Von Direktorin Melanie Franke wurden HBI Josef Probst als Kommandant, sowie Oberbrandinspektor Thomas Spörk als Kommandantstellvertreter ernannt. Die Zustimmung erteilte Bürgermeister Franz Handler.
Besonders vorzuheben ist die Kundmachung von HBI Josef Probst zum Vertreter der Betriebsfeuerwehren des Bereiches Fürstenfeld durch Oberbrandrat Gerald Derkitsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.