17.11.2017, 14:52 Uhr

Kartoffeln schälen als Lebenselixier

Philomena Haubenhofer feierte im Kreis zahlreicher Gratulanten, an der Spitze LAbg. Hubert Lang, ihren 100. Geburtstag.

Philomena Haubenhofer geb. Oswald aus Auffen, Gemeinde Hartl, feierte ihren 100. Geburtstag.

Am 17. November 1917 erblickte Philomena Haubenhofer (geb. Oswald) in Mitterdombach das Licht der Welt. Jahr 1938 heiratete sie nach Auffen, Gemeinde Hartl, wo sie nun im Kreis zahlreicher Gratulanten, an der Spitze LAbg. Hubert Lang und Bgm. Hermann Grassl, ihren 100. Geburtstag feierte.
Die Arbeit in der Landwirtschaft, der Aufbau eines Gasthauses (heute Backhendlstation Schneider) und die Erziehung der zwei Töchter bestimmten über viele Jahre das Leben der Jubilarin. Auch im hohen Alter war sie noch regelmäßig in der Küche, unter anderem beim Kartoffel schälen, anzutreffen. Die karge Freizeit wurde gerne zum Kartenspielen genutzt, dabei ging sie auch mancher Meinungsverschiedenheit nicht aus dem Weg. Philomena Haubenhofer braucht trotz des hohen Alters keine Medikamente und kann noch immer ohne Brille lesen. Sämtliche Gratulanten dankten auch Tochter Maria und Schwiegersohn Alfred Schneider, die ich mit großem Engagement um die Betreuung der Hundertjährigen kümmern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.