03.07.2017, 12:03 Uhr

Klimaschutzregion Naturpark Pöllauer Tal macht E-Mobilität erfahrbar

v.l.n.r. Moderator Peter Bauregger, Kaplan Grzegorz Półtorak, Naturpark Obmann Franz Grabenhofer, Bürgermeister Johann Schirnhofer, KEM-Managerin Victoria Allmer, Tourismus-GF Christine Schwetz freuten sich über zahlreiche Besucher (Foto: Energieregion Oststeiermark)

Der 1. Juli stand in der Klimaschutzregion Naturpark Pöllauer Tal ganz im Zeichen der Elektromobilität.

Im Rahmen des Mobilitätstages machten E-Fahrzeuge der E-VIA 2017, einer Demonstrationsfahrt für Elektroautos, im Pöllauer Tal halt um Strom zu tanken. Johann Schirnhofer, Bürgermeister der Marktgemeinde Pöllau, freute sich die 36 voll elektrisch betriebenen Fahrzeuge am Pöllauer Hauptplatz mit Zielflagge in der Hand begrüßen zu dürfen. Danach ging es für die E-Autos weiter auf den Pöllauberg, um am Hauptplatz bei Bürgermeister Johann Weiglhofer ein Schätzspiel über die heimische Hirschbirne zu lösen.
Ziel dieser „Elektrorallye“ war es, der Bevölkerung das Thema Elektromobilität näher zu bringen und zu zeigen, dass Elektrofahrzeuge alltagstauglich und technisch ausgereift sind. Dass die Bedeutung nachhaltiger Mobilität für das Pöllauer Tal eine hohe ist, bestätigt Franz Grabenhofer, Obmann des Naturparks Pöllauer Tal.


Kostenlose E-Probefahrten sowie eine LED Aktion boten einen tollen Rahmen


Viele Besucher nutzten die Chance und waren von den kostenlosen Probefahrten mit E-Fahrzeugen wie einem Tesla, e-Golf oder E-Bikes begeistert. „Wichtig ist es, E-Mobilität erfahrbar zu machen“, so Modellregionsmanagerin Victoria Allmer. Zusätzlich gab es für alle Besucher gratis LED-Lampen, einen Infostand der Klimaschutzregion und „Initiative Mobil 50 plus“, eine Fahrradbörse sowie eine Ausstellung von elektrisch betriebenen Zweirädern der Firma KFZ Kleindienst. Auch der ORF Steiermark mit Paul Prattes kam auf Besuch zum Mobilitätstag in den Naturpark Pöllauer Tal. Für die kulinarische Verköstigung sorgten Fleischerei Buchberger mit kostenlosen Steirerburgern für alle Teilnehmer und der Bauernladen mit regionalen Getränken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.