11.03.2016, 15:58 Uhr

„Kreative Lehrlingswelten“

Die Kaindorfer und Stubenberger Schüler konnten spielerisch Berufe kennenlernen. (Foto: KK)

Ein Berufsprojekt für Kaindorfer und Stubenberger Mittelschüler.

Die Neue Mittelschule Kaindorf veranstaltete in Kooperation mit der NMS Stubenberg auch heuer wieder die „Kreativen Lehrlingswelten“, ein Vorzeigeprojekt der Leader-Region Oststeirisches Kernland. Den Schülern der dritten und vierten Klassen bot sich die Möglichkeit, an Werkboxen ihr handwerkliches Können unter Anleitung einzelner Fachkräfte zu erproben. Vom Tapezierer bis zum Maler, vom Tischler bis zum metallverarbeitenden Betrieb war eine breite Palette an Handwerksberufen vertreten. Auch die Kulinarik kam nicht zu kurz. Die Schüler konnten beim Stand der Fleischwerke Schirnhofer ihre selbst gemachten Frankfurter und beim Stand des Gastwirtes Pepi Stelzer frische Palatschinken verkosten. Bei der Box der Konditorei und Bäckerei Rudolf bereiteten die Schüler eigenhändig eine leckere Mehlspeise zu. Dir. Franz Brugner von der NMS Kaindorf konnte auch Bgm. Fritz Loidl, Altbürgermeister Josef Singer aus Tiefenbach und Direktor Karl Pötz von der NMS Stubenberg als Ehrengäste begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.