24.05.2017, 08:37 Uhr

L 401: Sanierungen und Neubau am Bestand

Die L 401 zwischen Bad Waltersdorf und Leitersdorf wird saniert. (Foto: Foto: Land Steiermark)

In das Bauvorhaben in Bad Waltersdorf fließen rund 1,4 Millionen Euro

„Ab kommenden Montag, 29. Mai, startet nun auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ein Großprojekt. Das Bauvorhaben nennt sich ,Sanierung Waltersdorf – Leitersdorf‘ und beinhaltet neben der Sanierung eines zwei Kilometer langen Abschnittes der L 401, Hartbergerstraße, auch einen Neubau am Bestand. Die Marktgemeinde Bad Waltersdorf zahlt zu den Gesamtkosten von 1,4 Millionen Euro 335.000 Euro dazu“, so Verkehrslandesrat Anton Lang.

Der gesamte Abschnitt erstreckt sich von km 13,83 bis km 15,83 und unterteilt sich in zwei Bauabschnitte. Von Projektanfang bis kurz nach dem Kreisverkehr mit der Anbindung an die L 460, Thermenstraße, und der Golfstraße (rund 790 Meter) wird der Abschnitt nach dem Abfräsen mit einer neun Zentimeter starken Trag- und einer drei Zentimeter starken Deckschicht neu asphaltiert. Neben den Randleisten werden auch die Einlaufgitter und Schachtdeckel erneuert. Saniert wird auch der parallel zur L 401 verlaufende Gehweg.

Bis zum Projektende erfolgt dann ein Vollausbau. „Der Bestand, der nur zwischen 5,20 Meter und 5,50 Meter breit ist, wird durchgehend auf sechs Meter verbreitert. Der Ausbau erfolgt größtenteils auf der rechten Seite“, informiert Projektleiter Michael Kern von der A16, Verkehr und Landeshochbau. Dieser Vollaus- bzw. Neubau beinhaltet den Einbau eines Frostkoffers, die Herstellung eines 50 Zentimeter starken Unterbaus und dreier Asphaltschichten.
Bis zur geplanten Fertigstellung Ende November wird der Verkehr wechselweise angehalten. Kern: „Je nach Baufortschritt, aber voraussichtlich Ende August, wird der Abschnitt dann für maximal sieben Tage gesperrt.“ Die Umleitung erfolgt über die L 437 (Hohenbruggerstraße) – die L 403 (Feistritztalstraße) – und die L 438 (Lindeggerstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.