28.11.2016, 09:53 Uhr

Lionsclub Veste Riegersburg: Mit Pinsel und Stift für den Frieden

Die Preisträgerinnen Elisa Papst, Nina Gschiel und Sophie Spanner mit Lionsclub-Präsident Wolfgang Luckmann, Lehrerinnen und Gratulanten.

An der NMS Ilz wurden die Preisträger des Lions-International-Friedensplakatwettbewerb ermittelt.

Großes Talent und tolle Ideen zeigten die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Ilz bei ihren Werken für den diesjährigen Lions-International-Friedensplakatwettbewerb. Aus insgesamt 30 Bildern wählte eine 9-köpfige Jury die 16 besten. Im Rahmen einer Vernissage wurden diese nun der Öffentlichkeit präsentiert und die drei Siegerbilder gekürt.

Frieden eine Chance geben

Bereits zum 4. Mal lud der Lionsclub Veste Riegersburg die Schüler der 2 und 3. Klasse ein zum Thema "Frieden feiern" ihre kreativen Ideen zu Papier zu bringen. "Mit ihren Bildern zeigen uns die Kinder, dass Frieden nicht abstrakt sein muss, wie oft dargestellt wird, sondern greifbar wird in den Dingen, die wir im Alltag vollbringen", hob Lions-Präsident Wolfgang Luckmann die künstlerischen Leistungen der Kinder hervor und einen besonderen Dank auch an Lionsclub Mitglied Karl Peyerl für sein großes Engagement um den Bewerb aussprach.
"Friede beginnt im Klassenzimmer, bei uns Daheim und in der Gemeinde", so Bürgermeister Rupert Fleischhacker. Musikalisch griff Elisa Papst (3a) das Thema Frieden auf und belegte mit ihrem farbenfrohen Werk den ersten Platz, vor Nina Gschiel (2a) und Sophie Spanner (3a). Die drei ersten Plätze wurden mit Geldbeträgen in der Höhe von 100 Euro, 70 Euro und 50 Euro honoriert.


Große Gratulantenschar

Für ein gelungenes Rahmenprogramm sorgte der Schulchor unter der Leitung von Veronika Grabner sowie Sophie Spanner an der Harmonika. Als Gratulanten stellten sich auch die beiden Vizebürgermeister Karl Turzar, August Friedheim sowie die Präsidentin des Rotary Clubs Fürstenfeld Renate Schuch ein. Für die Bewirtung sorgte der Elternverein unter Bettina Erkinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.