08.02.2017, 17:40 Uhr

Nächtigungsplus im Pöllauer Tal

Die Verantwortlichen des Tourismusverbandes Naturpark Pöllauer Tal, an der Spitze Hans-Jürgen Pailer und Christine Schwetz, im Kreis der Ehrengäste.

Die Verantwortlichen des Tourismusverbandes Naturpark Pöllauer Tal präsentierten erfreuliche Zahlen.

Ein äußerst positiver Rück- und Ausblick wurde den Gästen der Vollversammlung des Tourismusverbandes Naturpark Pöllauer Tal geboten. Vorsitzender Hans-Jürgen Pailer und Geschäftsführerin Christine Schwetz freuten sich dazu unter anderem LAbg. Hubert Lang und Tourismus Steiermark-Geschäftsführer Erich Neuhold im neu gestalteten Hotel-Restaurant „Grüne Au“ begrüßen zu können.

Digitalisierungsoffensive

Stolz zeigen sich die Verantwortlichen über die mehr als 73.500 Nächtigungen im Jahr 2016. Das bedeutet gegenüber 2015 ein Plus von 4,5 Prozent. Ein entscheidender Faktor für die wachsende Bekanntheit des Naturparks Pöllauer Tal ist die rege Öffentlichkeitsarbeit mit zahlreichen Messebesuchen, aber auch der ständig steigenden Bedeutung von Homepage und Social-Media-Plattformen wird im Pöllauer Tal Rechnung getragen. „Im Laufe des Jahres werden wir unsere sämtlichen Online-Auftritte auf den modernsten Stand bringen“, gibt Christine Schwetz die Richtung vor. Passend dazu informierte Geschäftsführer Erich Neuhold über den neuen Internet-Auftritt des Steiermark Tourismus und die damit verbundene Digitalisierungsoffensive. Eva Luckerbauer, Geschäftsführerin des Oststeiermark Tourismus, berichtete im Anschluss über die Marketingthemen und – aktivitäten in der Oststeiermark. Nächstes Großprojekt im Pöllauer Tal ist der alle zwei Jahre stattfindende Genussfrühling, der am 22. April im Schloss Pöllau auf dem Programm steht.
Vorsitzender Hans-Jürgen Pailer wies besonders auf die Qualitätsoffensive zahlreicher Betriebe im Naturpark Pöllauer Tal hin und dankte dem Team rund um Christine Schwetz für die engagierte Arbeit. Diesem Dank schlossen sich auch sämtliche weitere Grußredner an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.