20.11.2017, 07:48 Uhr

Neudau wird barrierefrei

Das Team rund um LAbg. Bgm. Wolfgang Dolesch freut sich über den Bundesländer-Inklusionspreis für die Marktgemeinde Neudau. (Foto: KK)

Die Marktgemeinde wurde für ihr Engagement mit dem Inklusionspreis der Lebenshilfe ausgezeichnet.

Die Marktgemeinde Neudau hat es sich zum Ziel gemacht, barrierefrei und inklusiv zu werden. Dafür hat sie mehrere Projekte ins Leben gerufen: ein Integrationszentrum (Tageswerkstätte, Veranstaltungssaal), barrierefreie Zugänglichkeit aller öffentlichen Gebäude und Sozialeinrichtungen, ein barrierefreier Rundwanderweg sowie die Errichtung eines barrierefreien Jugend- und Familiengästehauses, das die inklusive Arbeitswelt fördert.
Für dieses Engagement wurde die Marktgemeinde Neudau als Bundesland-Gewinner Steiermark mit dem Inklusionspreis der Lebenshilfe ausgezeichnet. Die Überreichung des Preises erfolgte im Rahmen einer Gala im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien.
"Das Projekt ist richtig gut, weil durch die Verwirklichung unterschiedlicher Projektabschnitte eine barrierefreie und inklusive Gemeinde entsteht.
Von den Ergebnissen profitieren nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern die gesamte Bevölkerung der Gemeinde sowie die Gäste", so der Projektverantwortliche LAbg. Bgm. Wolfgang Dolesch, der mit seinem Team bereits an zukünftigen Projekten arbeitet. Dazu zählen unter anderem die Bereiche Infrastruktur, Tourismus, Wohnen und Arbeitswelt. „Wir verwirklichen damit in unterschiedlichen Projektabschnitten nach und nach eine barrierefreie und inklusive Gemeinde.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.