30.10.2016, 17:37 Uhr

Notariat Handl lud zum Tag der offenen Tür

Notarin Marcella Handl (l.) und Notarsubstitutin Dagmar Gruber im Kreis der Ehrengäste bei der Eröffnung.

Der Um- und Zubau des Notriats am Hartberger Rochusplatz wurde eröffnet und gesegnet.

Nach einer Umbauzeit von rund einem halben Jahr präsentiert sich das Notariat Handl am Hartberger Rochusplatz vergrößert und mit zeitgemäßen Räumlichkeiten. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür wurde das neue Notariat der Öffentlichkeit vorgestellt. Notarin Marcella Handl freute sich dazu unter anderem die Landtagsabgeordneten Hubert Lang und Wolfgang Dolesch, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Bgm. Marcus Martschitsch begrüßen zu können. „Mir ist es wichtig, dass sich die Klienten und die Mitarbeiter gleichermaßen wohl fühlen und dass sich die historische Bausubstanz und der moderne Zubau harmonisch ergänzen“, so Notarin Marcella Handl, die für die Arbeiten so weit wie möglich Firmen aus der Region beschäftigt hat.
Bgm. Martschitsch freute sich über den gelungenen Um- und Zubau am Eingang in den historischen Stadtkern. „An einem der markantesten Punkte der Stadt wurde mit der notwendigen Sensibilität ans Werk gegangen, das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so Bgm. Martschitsch. Gesegnet wurde das Notariat von Dechant Josef Reisenhofer, der sich über einen „Ort des Dienstes am Menschen, der Gesellschaft und des Friedens“ freute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.