08.11.2016, 07:50 Uhr

Professionelle Dienstleistung und soziales Engagement

GF Peter Prettenhofer und Beiratsvorsitzender Bgm. Josef Rath.

Seit 2002 hilft die LEO GmbH erfolgreich Menschen aus der Region in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Vom Gemeindeplanungs- und Entwicklungsverband der Region Fürstenfeld gegründet und mittlerweile im Besitz von 13 Gemeinden, hat die Beschäftigungsgesellschaft LEO GmbH mit Geschäftsführer Peter Prettenhhofer, seit 2002 ihren Firmensitz in Großsteinbach.
Vorrangiges Ziel ist es, arbeitsmarktferne Menschen aus der Region auszubilden und in den Arbeitsmarkt zu integrieren und so professionelle Dienstleistung und soziales Engagement bestmöglich zu verbinden.
Die LEO GmbH schafft im Auftrag öffentlicher AuftraggeberInnen (AMS, SMS, Land Steiermark, EU) für ihre Zielgruppen befristete Arbeitsplätze. Im Zeitraum der Beschäftigung werden die Transitarbeitskräfte durch Arbeitstraining, Schulung und Praktika auf den Wiedereintritt in den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet. Derzeit beschäftigt die Firma rund 60 Mitarbeiter, die in der Schlosserei mit Zaunbau, Telefonzellenreinigung, in Sozialmärkten und Carlamärkten sowie im Haushaltsservice in der Region tätig sind. Zu den Beschäftigungsbereichen zählen außerdem Fachpraktika in Gemeinden.
Derzeit läuft gerade ein neues Projekt, bei dem alte Telefonzellen in Bücherzellen inklusive Ladestationen fürs Handy umgebaut werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.