30.06.2017, 10:56 Uhr

Schnecken: Über 100 Tipps für den Biogarten

Arthur Schnitzer mit seinem neuen "Bio-Schneckenbuch".

Biogarten ohne Schneckenschäden - natürliche und hilfreiche Tipps zur Prävention!

Wer kennt sie nicht, die kleinen Plagegeister im Garten? Sie knabbern unseren Salat an, fressen Löcher in unsere Erdbeeren und ziehen ihre Spur durch den ganzen Gemüsegarten. Die Freude am Eigenanbau wird dadurch oft getrübt, dabei muss das gar nicht sein.

Der Hartberger Bioexperte Arthur Schnitzer hat sich dem Problem angenommen und einen umfassenden und reich bebilderten Ratgeber geschrieben, der zahlreiche Tipps und Tricks liefert, um Schnecken erfolgreich von Gemüse und Obst im Hausgarten und auf landwirtschaftlichen Großflächen fernzuhalten. Dabei legt er großen Wert auf ein Vorgehen im Einklang mit der Natur, weshalb alle Methoden für den Biogarten und Biolandbau geeignet sind.

Auf mehr als 120 Seiten werden praxisnahe Erkenntnisse und altbewährte, oft aber bereits vergessene Tipps zur Schneckenregulierung in Kombination mit neuesten wissenschaftlichen Erfahrungen präsentiert. „Das erste Fachbuch im deutschsprachigen Raum, das sich intensiv und auf ganzheitliche Weise mit den Schneckenproblemen in Hausgärten und in der Landwirtschaft auseinandersetzt“, so Arthur Schnitzer.

Das Buch „Schnecken: Über 100 Tipps für den Biogarten“ ist zum Preis von 16.90 Euro in allen Buchhandlungen und Online-Buchhandlungen sowie unter Tel.: 0512/39 50 45 erhältlich.
Erschienen ist das Werk im Löwenzahn-Verlag; ISBN-13: 978-3706626316


Über den Autor

Arthur Schnitzer ist Spezialberater für Biolandbau, Kompostwirtschaft und Gemüsebau. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Schnecken in Hausgärten und auf landwirtschaftlichen Flächen und ist absoluter Profi. In seinem neuen Buch lässt er alle Interessierten an seinem umfangreichen Wissen teilhaben und gibt viele hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Garten schneckenfrei halten, ohne zu chemischen Mitteln greifen zu müssen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.