16.11.2016, 11:01 Uhr

Sonderpreis für die Pfarre Dechantskirchen

Maria Knöbl, Mag. Hemma Opis-Pieber, Umweltbeauftragte der Diözese, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Pfarrer Wolfgang Fank und Johannes Gepp. (Foto: Neuhold)
Bei der Verleihung des Diözesanen Umweltpreises erhielt die Pfarre Dechantskirchen einen der drei Sonderpreise. „Wachsen lassen“ war das Thema von heuer. Besonders gewürdigt wurden bei der Preisverleihung die Aktivitäten rund um das Jahresthema „Artenvielfalt“. Dazu zählten Vorträge von Johannes Gepp und Emanuel Trummer zum Thema Artenvielfalt und deren Bedrohung, zwei Öko-Feste mit der Einweihung des großen Insektenhotels unter großer Beteiligung der Bevölkerung, sowie das Fest mit den Tieren, bei dem Pfarrer Wolfgang Fank mit einem Esel in den Kirchhof zog. Originell war auch das Sensenfest mit Gemeinde- und Pfarrgemeinderäten, um die Margeritenwiese im Kirchhof zu mähen.
Neben dem Preisgeld gab es einen Gutschein, mit dem Hinweis, dass Johannes Gepp die Pfarre bei der Errichtung des Schöpfungsweges gratis beraten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.