11.03.2017, 07:54 Uhr

„Staffelholzübergabe“ bei der Rinderzucht Steiermark

Der neue Geschäftsführer der Rinderzucht Steiermark, Reinhard Pfleger (l.), im Kreis von Vorstandsmitgliedern und Ehrengästen. (Foto: KK)

Reinhard Pfleger folgte Peter Stückler als Geschäftsführer der Vermarktungsorganisation.

Zur Generalversammlung des Vermarktungszentrums Greinbachhalle fanden sich delegierte Rinderzüchter aus allen Teilen der Ost- und Weststeiermark ein. Obmann Johann Derler brachte in seinem Bericht einen Überblick über die Vermarktung und Investitionen im abgelaufenen Jahr. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen konnten im Berichtsjahr mehr als 14.000 Rinder über die Drehscheibe Greinbach national und international vermarktet werden.
Geschäftsführer Peter Stückler brachte im Geschäftsbericht einen Überblick über die Lage der Genossenschaft und berichtete von einem positiven Jahresabschluss. Die Errichtung der Photovoltaikanlage zeichnet sich als sinnvolle Investition für künftige Jahre ab. Stückler schied nach 18 Jahren aus der Genossenschaft aus und bedankt sich bei allen Verantwortungsträgern. Zum Nachfolger wurde vom Vorstand einstimmig der designierte Geschäftsführer der Rinderzucht Steiermark Reinhard Pfleger bestimmt.
LAbg. Hubert Lang, Amtstierarzt Herfried Haupt, Kammersekretär Ferdinand Kogler und MR-Obmann Hannes Windhaber wünschten in ihren Grußworten dem Vermarktungszentrum Greinbachhalle als wichtige Einrichtung zur Sicherstellung der bäuerlichen Einkommen eine positive Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.