30.06.2016, 22:38 Uhr

Street Art macht sich im Stadtzentrum breit

Der ungestüme Dino wird ab 13. August in Fürstenfeld für Staunen sorgen. (Foto: KK)

"Vogel Strauß" steckt den Kopf nicht in den Sand sondern tritt in Fürstenfeld in Interaktion.

Ab 13. August lädt geniale 3D-Straßenkunst in der Fürstenfelder Innenstadt ihre Betrachter zur Interaktion ein. 2014 stellte erstmals ein 3D-Street Art Projekt auf dem Hauptplatz situationsbedingt eine äußerst kreative Unterhaltungsform für die vielen neugierigen Passanten dar und machte die Kulturstadt Fürstenfeld um einen interessanten Schauplatz reicher. Die eindrucksvolle Kunstform der Täuschung hält auch heuer im Vorfeld der Augustinifesttage Einzug und wird für spektakuläre Blickfänge sorgen. Die raffinierte und durchaus komplizierte Maltechnik lässt Kunstwerke - aus einem bestimmten Blickwinkel betrachtet – dreidimensional erscheinen. Die beiden in Fürstenfeld lebenden Künstler Alexandr Alexeev und Wladimir Popow werden wie schon vor zwei Jahren auf Initiative von Stadtgemeinde und Kulturreferent Hermann Großschedl die originellen Straßenbilder kreieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.