15.10.2014, 12:40 Uhr

Von Geschichten aus zwei Städten

Tanja Shahidi liest am 23. Oktober bei Ernestos in der Fürstenfelder Parkstraße. (Foto: KK)
Im Rahmen der Fürstenfelder Kulturreihe „Literatur im Keller“ liest die Autorin Tanja Shahidi am Donnerstag, 23. Oktober um 19.30 Uhr bei Ernestos in der Parkstraße aus ihrem neuen Buch „Campo Santo Teutonico und die Götter des Hradschin“ Musikalisch umrahmt wird der Abend von Andreas Faustmann auf dem Monochord.
Zum Inhalt: In der Fremde auf das Grabmal eines Bekannten zu stoßen, ist gelinde gesagt irritierend. Vor allem wenn es sich um eine Person handelt, die wir bei bester Gesundheit glauben.
Ein Mord, der vielleicht gar keiner war, ein tanzender Uhrmacher, ein im Tod noch lebendiger Rabbiner, David Eisenfaust, der während der böhmischen Hussitenkriege auf fragwürdige Weise zu Ruhm und Ehre kommt. Die Städte Europas haben mehr zu erzählen, als sich auf den ersten Blick feststellen lässt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.