10.10.2014, 09:36 Uhr

Vortrag zum Gedenkjahr: 80 Jahre Bürgerkrieg in Österreich

Im Jahr 1934 herrschte Bürgerkrieg im Österreich und das sogar zwei Mal: Im Februar und im Juli. Der studierte Historiker Dr. Stephan Stibor referiert am Mittwoch, 15. Oktober, um 19 Uhr im Museum Hartberg über die Ursachen: Wie kam es dazu, dass sich bewaffnete Österreicher tausendfach im Kampf begegneten? Wie kam es zur Eskalation der Gewalt? Wo und wie wurde in der Oststeiermark gekämpft? Wie waren die Bewohner des Bezirkes Hartberg davon betroffen? Was waren die Resultate?
Diese Fragen sollen im Vortrag behandelt werden. Der Eintritt zum Vortrag, der vom Historischen Verein Hartberg organisiert wird, ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.