06.04.2017, 09:10 Uhr

VP Hartberg-Fürstenfeld: Hartberg braucht ein eigenes Krankenhaus

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler informierte die Anstaltsleitung und den Betriebsrat über die aktuelle Situation.
Der geschäftsführende ÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Hubert Lang zur Diskussion rund um den Spitalsstandort Hartberg: "Der steirische Gesundheitsplan 2035, der derzeit diskutiert wird, hat ein klares Ziel: Die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung muss für die Zukunft auch für unseren Bezirk gesichert sein. Dazu sind Lösungen in mehreren Problemfeldern zu erarbeiten:
Notfallversorgung sicherstellen;
die ärztliche Versorgung in ländlichen Regionen sicherstellen (ärztliche und pflegerische Hausbesuche);
fachärztliche Versorgung im Bezirk sicherstellen;
wenn nötig – stationäre Aufnahme im Spital.
Der Spitalstandort Hartberg ist aus der geographischen Lage – im Zentrum des Versorgungsgebietes und durch die Verkehrsanbindungen, für die Ziele, die im Gesundheitsplan diskutiert werden, als Standort nicht wegzudenken. Der Gesundheitsplan sieht für die Steiermark Leitspitäler vor, die auch aus mehreren Standorten bestehen können. Eine Kooperation mit Oberwart könnte eine Spezialisierung und damit eine bessere und effektivere Versorgung für unsere Bevölkerung bringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.