01.12.2016, 14:39 Uhr

Weltweit & hautnah

Weltweit & hautnah am Freitag, 27. und Samstag, 28. Jänner 2017 im Maxoom am Ökopark in Hartberg. (Foto: Weltweit hautnah)

Spannende Live-Reportagen am 27. und 28. Jänner 2017 im Maxoom am Ökopark in Hartberg.

Herausragende Referenten und die größte Leinwand der Steiermark sind am Freitag, 27. und Samstag, 128. Jänner bereits zum zehnten Mal die Erfolgsgaranten für das Diafestival „Weltweit hautnah!“ im Maxoom am Ökopark in Hartberg.
Im Mittelpunkt stehen spannende Live-Reportagen über Abenteuer auf allen Erdteilen. Erlebnis- und Naturfotografie führen die Besucher von unserer Heimat bis in die entlegendsten Orte der Erde. Neben den Bildern sind es die authentischen Erzählungen der Vortragenden, die die Besucher in ihren Bann ziehen.
Programm im Detail: Freitag, 27. Jänner, 17 Uhr: Karl Lueger: Island – zwischen Feuer und Eis; 19 Uhr: Buffet mit regionalen Köstlichkeiten; 20 Uhr: Seenomaden: Von der Adria in die Arktis; Samstag, 28. Jänner: 10 Uhr: Bernhard Brenner: Fotografieren auf Reisen, Tipps und Tricks; 15 Uhr: Malte Clavin: Burma – Gold, Geister, und Giganten; 17 Uhr: Martl Jung: Barfuß über die Alpen; 19 Uhr: Buffet mit regionalen Köstlichkeiten; 20 Uhr: Günter Wamser: Die Abenteuerreiter: Feuerland bis Alaska.
Das Festival wird vom Hartberger Nomaden auf Zeit Karl Lueger in Kooperation mit dem Ökopark Hartberg und dem Alpenverein organisiert. Kartenvorverkauf in allen Steiermärkischen Sparkassen erhältlich. (Einzelkarte 14 Euro; Tageskarte Freitag 25 Euro; Tageskarte Samstag 38 Euro; Festivalpass 60 Euro); Ermäßigung für Alpenvereinsmitglieder; Kinder bis 14 Jahre halber Preis. Infos: Karl Lueger, Tel.: 0676/9387067, Web: www.nomadeaufzeit.at; Kartenreservierung: nomadeaufzeit@htb.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.