30.05.2017, 07:48 Uhr

Hartberg: Stadtwerke neu sind auf Schiene

Bgm. Marcus Martschitsch (r.) freut sich mit Stadtwerke-Interims-Geschäftsführer Peter Pilz über die Entwicklung.

Hartberger Gemeinderat beschloss die Geschäftsführung auszuschreiben.

Die Zukunft der Stadtwerke Hartberg bildete den Schwerpunkt der jüngsten Hartberger Gemeinderatssitzung. Dabei wurden von den Gemeinderäten mehrere wichtige Entscheidungen getroffen – in den meisten Fällen sogar einstimmig.

Neue Geschäftsführung

So werden die oekopark Errichtungs GmbH und die Stadtwerke Bau- und Immobilien GmbH verschmolzen, eine Fusion mit der Hartberger Standortentwicklung und Immobilien GmbH soll folgen. Wesentlicher Bestandteil dieser neu zu gründenden Hartberg Immobilien GmbH sind die gemeindeeigenen Wohnungen, die in die Gesellschaft eingebracht werden. Das Wohnhaus Johannes-Simmler-Gasse 5 und zwei Wohnungen in der Angerstraße 17 sollen verkauft werden.
Ebenfalls einstimmig beschlossen wurde die Ausschreibung der Geschäftsführung der künftigen Holding-Gesellschaft (derzeit Stadtwerke Verwaltung GmbH). Bis zur Installierung der neuen Geschäftsführung wird der derzeitige Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Pilz von Buchhaltung-Abteilungsleiter Franz Grabmayer als Co-Geschäftsführer unterstützt.


Opposition setzt sich durch

Für hitzige Diskussionen sorgte die Installierung eines Wohnungsbeirates, der künftig bei sozialen Härtefällen unterstützend tätig sein soll. Einigkeit herrschte über die Notwendigkeit des Beirates und über Gemeinderätin Roswitha Grabner als Ansprechperson. Die Opposition, angeführt von der Robitschko-Gruppe, foderte auch einen noch festzulegenden budgetären Ansatz für diesen Beirat , ÖVP, Neos und Lutz Pratter sprachen sich dagegen aus wurden aber letztendlich überstimmt.
„Grünes Licht“ sieht Bgm. Marcus Martschitsch für das Schulprojekt in der Edelseegasse. „Ich gehe davon aus, dass wir heuer im Sommer mit den Arbeiten beginnen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.