14.11.2017, 11:16 Uhr

„Wir müssen unsere Stärken bündeln“

Karin Kohl aus Großwilfersdorf wurde zur Bezirksleiterin der Steirischen Frauenbewegung gewählt.

Rund 100 Mitglieder der Steirischen Frauenbewegung folgten der Einladung zum Bezirksfrauentag in Bad Waltersdorf. Begrüßt werden konnten dazu auch Landesleiterin Landtagspräsidentin Manuela Khom, Bezirksparteiobmann NR Reinhold Lopatka und der geschäftsführende Bezirksparteiobmann LAbg. Hubert Lang.

Veränderungen erkennen

Im Mittelpunkt standen Neuwahlen, dabei wurde Karin Kohl aus Großwilfersdorf einstimmig zur neuen Bezirksleiterin gewählt. Sie folgt damit den bisherigen Regionalleiterinnen Tünde Gruber, Waltraud Schwammer und Eva Weber. Neue Stellvertreterinnen sind Tünde Gruber und Franziska Lopatka, weitere Vorstandsmitglieder sind Margit Krobath, Monika Winter, Reingard Stipsits, Andrea Hofer, Regina Pfingstl, Daniela Samer-Belfin, Silvia Schuster, Waltraud Schwammer und Maria Fink. Die Kräfte bündeln, stärker werden und sich nicht auseinanderdividieren lassen, waren zentrale Botschaften, die den Frauen von den Grußrednern LT-Präsidentin Khom, NR Lopatka und LAbg. Lang mit auf den Weg gegeben wurden. Die neue Bezirksleiterin will mit ihrem Team dazu beitragen, dass der Bezirk noch enger zusammenwächst. „Es geht darum, Veränderungen zu erkennen und rechtzeitig Entscheidungen zu treffen.“
Gertrude Rechberger aus Wenigzell wurde für ihre 30-jährige Tätigkeit als Bezirkskassierin mit der Bronzenen Rose ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.