offline

Franz Faustmann

Franz Faustmann
3.132
Heimatbezirk ist: Hartberg-Fürstenfeld
3.132 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 09.03.2011
Beiträge: 582 Schnappschüsse: 10 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 9
2 Bilder

Die Hillsize lag bei 100 m

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 02.10.2017 | 38 mal gelesen

Es war ein richtiges Spektakel, nicht nur für die Radfahrer sondern auch für die Zuseher. - Das 9. Hillclimbing, durchgeführt vom Verein „Bike´n Fun“ aus Wenigzell mit Obmann und Organisator Franz Pittermann, wurde auch heuer wieder, diesmal mit einem Rekordstarterfeld von fast 60 Starterinnen und Startern, zu einem großen Erfolg. Mehrere Läufer schafften den steilen Anstieg und so mussten einige Stechen über den Tagessieg...

1 Bild

Aktionen für unsere Zukunft

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 26.09.2017 | 47 mal gelesen

KEM - die Klima- und Energie-Modellregion als Kleinregion hat sich große Ziele gesetzt. Die Region mit Helmut Wagner als Manager der Modellregion umfasst 3 Gemeinden: St. Jakob/W., Waldbach-Mönichwald, Wenigzell. Die Kleinregion hat sich zukunftsweisende Ziele gesetzt: Energieautarkes Österreich, Ausstieg aus der fossilen Energie und Bewusstseinsbildung für den Klimawandel. Viele Projekte sind bereits im Laufen. In...

3 Bilder

Sanddorn: Superfood made in Styria 1

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 18.09.2017 | 201 mal gelesen

Es ist eine stachelige Angelegenheit, die Ernte der Früchte des Bio-Sanddorn im Joglland. - Das herbstliche Wildobst ist eine regionale Vitaminbombe und wird seit 2013 in Wenigzell auf rund 2,7 Hektar angebaut. Rund 5.600 Pflanzen gedeihen in dieser einzigartigen Lage. Auf einer Fläche eines halben ha werden nun die Früchte auf dem Anwesen von Tanja und Gabriel Kroisleitner geerntet. Mit Handschuhen und Baumscheren...

1 Bild

Richtungsweisend!

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 18.09.2017 | 11 mal gelesen

Sicher ist sicher, das müssten sich auch die Wespen gedacht haben, um ihr Zuhause ohne Umwege erreichen zu können. Ob Familie Fischer mit den Gästen auch so zufrieden ist, sei dahingestellt.

1 Bild

Willkommen!

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 18.09.2017 | 36 mal gelesen

Hoffentlich können sich in diesem Schuljahr alle Kinder so willkommen fühlen, wie Daniel in der 1. Klasse Volksschule und Nina im Kindergarten in Wenigzell.

1 Bild

So groß ist die Freude …

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 18.09.2017 | 30 mal gelesen

wenn man endlich nach einer Woche Verspätung in die Schule gehen darf. Zu dieser Verspätung kam es in Wenigzell durch große Bautätigkeiten, sodass sich das gesamte Schulhaus in den Ferienmonaten durch den Umbau so verändert hat, dass es kaum wieder zu erkennen war. Helle Böden, tolle Sessel, Lichteinfall in die bewegte Klasse machen den Schulalltag nicht nur für die Kinder sondern auch für die Lehrkräfte höchst angenehm. Von...

1 Bild

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 12.09.2017 | 45 mal gelesen

Pfarre und Gemeinde Wenigzell luden die Geburtstagsjubilare, welche heuer das 75., 80. und 85. Lebensjahr vollenden bzw. vollenden werden zu einem gemütlichen Beisammensein, zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Bürgermeister Herbert Berger, der Seniorenbund mit Obmann Hans Kroisleitner sowie Frauen- und Männerbewegung mit Resi Turnsek und Ferdinand Kandlbauer überbrachten seitens der Gemeinde und Pfarre die herzlichsten...

1 Bild

Kulturpflanze Cannabis sativa

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 10.09.2017 | 140 mal gelesen

Einmalig im Bezirk ist der Anbau der wahrscheinlich ältesten Kulturpflanze der Welt, der Cannabis sativa, auch Gewöhnlicher Hanf genannt. Franz Fast aus Wenigzell hat auf einer Fläche von 4,5 ha diese alternative Kulturpflanze angebaut. Neben ihm beschäftigen sich 7 weitere Landwirte im gesamten Bezirk mit dem Anbau von Hanf. Der Anbau und die „Pflege“ sind an und für sich „problemlos“. Die Hanfpflanze kann eine Höhe von bis...

1 Bild

Straßenturnnier des SSV Wenigzell

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 10.09.2017 | 34 mal gelesen

Wegen der Umbauarbeiten des Schulgebäudes fand das 9. Straßenturnier des Stocksportvereines heuer erstmal auf dem Vorplatz des Altstoffsammelzentrums statt. 15 Hobbymannschaften, eingeteilt in zwei Gruppen, ermittelten in vielen spannenden Kämpfen die Sieger. Platz 1 belegte die Gruppe „Taxi Hadi“ vor den Senioren und einer Gruppe aus Vornholz. Zum 1. Mal mit von der Partie war auch eine Mannschaft des Musikvereines. Bestens...

1 Bild

Gewinnspiel zur Ortsreportage Wenigzell

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 23.08.2017 | 162 mal gelesen

Auch bei diesem Ortsreport können Sie, werte Leserinnen und Leser, wieder wertvolle Sachpreise gewinnen. Wenn Sie den Ortsreport über Wenigzell genau und aufmerksam durchgelesen haben, ist es sicher kein Problem, die Gewinnfrage zu beantworten. Die Gewinner des Preisrätsels werden in der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld bekannt gegeben. Die Preise: 1. Preis: 4 Tageskarten zum freien Eintritt in die Jogllandoase mit Sauna. 2....

193 Bilder

Mit Kraft, Spiel und Tanz am Kraftspendekirtag

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 20.08.2017 | 1063 mal gelesen

Ein voller Erlog auf allen Linien war der Kraftspendekirtag auf der Bratl Alm. Mit einem Gottesdienst durch Pfarrer Lukas Zingl, musikalisch umrahmt durch den Musikverein Wenigzell mit Kapellmeister Josef Faustmann wurde der 22. Kraftspendekirtag der 12 Gemeinden feierlich eröffnet. Bgm. Herbert Berger und Bgm. Peter Kern, geschäftsführender Obmann der Kraftspendedörfer, begrüßten die große Besucherzahl und die Ehrengäste...

1 Bild

Anna Hofer - 85. Geburtstag

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 19.08.2017 | 34 mal gelesen

Im kleinsten Familienkreis, fast still und leise, feierte Anna Hofer aus der Wenigzell die Vollendung ihres 85. Lebensjahres. Die ehemalige Landwirtin war viele Jahre als Mitglied im Pfarrgemeinderat sowie in der Frauenbewegung tätig. Als sehr gläubige Katholikin ist es für sie eine Pflicht, den Gottesdienst mitzufeiern.

1 Bild

Erntedankfest – „Fest des Jahres“

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 15.08.2017 | 116 mal gelesen

Als Fest des Jahres gilt das Erntedankfest, das weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist. Seit 30 Jahren ist Resi Ohrenhofer für die wunderschön geschmückte Pfarrkirche verantwortlich. Viele fleißige Frauenhände, auch Männer legen beim Schmücken Hand an, verzieren den Eingang und das Innere der Kirche mit unzählig verschieden Motiven aus Blumen, Kräutern, Obst und Getreidesorten. Jedes Jahr wird der Schmuck üppiger und...

1 Bild

Cupspiel der Sonderklasse

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 15.08.2017 | 90 mal gelesen

Es war ein großes Fußballfest und hochklassiges Fußballspiel für den Sportverein Hochwechsel Waldbach. Das Waldstadion in Waldbach war bestens besucht, man freute sich auf einen echten Fußballkrimi. Gemeinde Wenigzell und PV Kraftwerk Gmbh Markt Allhau spendeten die Matchbälle für den Cupschlager gegen den Sportverein Licht Loidl Lafnitz. Die Unterligamannschaft aus Waldbach brauchte sich gegen den prominenten Gegner der...

1 Bild

Kräuterbuschen

Franz Faustmann
Franz Faustmann | Hartberg-Fürstenfeld | am 15.08.2017 | 24 mal gelesen

Fast gegen jede Krankheit ist, wie der Volksmund sagt, in der Schöpfung Gottes ein Kraut gewchsen. Daran erinnerte man sich in vielen Pfarren am 15. August bei der Kräutersegnung.