16.03.2017, 08:09 Uhr

Abschlussrennen im Schibezirk VII

Siegerehrung Schüler U12 weiblich (Foto: KK)
In St. Kathrein am Hauenstein fand das letzte Rennen des Jogllandcups statt. Der Schiverein Union Birkfeld, Veranstalter des Rennens, freute sich über einen Teilnehmerrekord von insgesamt 156 Startern.
Trainer der erfolgreichen Birkfelder Nachwuchsmannschaft, Karl Doppelhofer, war Kurssetzer des Rennens und flaggte einen sehr anspruchsvollen und selektiven Riesentorlauf aus. Bei strahlendem Sonnenschein ging das Rennen reibungslos und verletzungsfrei über die Bühne. Die beiden Tagesbestzeiten wurden von zwei „Birkfeldern“ eingefahren: Angelika Spreitzhofer und Josef Perhofer waren hier jeweils eine Klasse für sich. Bei den Schülern beziehungsweise Schülerinnen triumphierte Markus Elmleitner (Union Birkfeld) in der Klasse U16 männlich und Alina Kogler (SC Gymnasium Hartberg) in der Klasse U14 weiblich. Alle weiteren Ergebnisse sind unter www.skizeit.net abrufbar.
Alle neun am Jogllandcup beteiligten Schivereine freuten sich über einen gelungenen Abschluss einer sportlich sehr erfolgreichen Schisaison. Die Gesamtsieger und Gesamtsiegerinnen der Saison werden am 8.April bei der Schlusssiegerehrung, welche heuer vom Skiclub Friedberg-Pinggau organisiert wird, gebührend gefeiert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.