19.10.2014, 22:16 Uhr

Bittere Niederlage für Hartberg

Jailson (l.) war in letzter Sekunde der "Sargnagel" für Hartberg. (Foto: KK)

Mit einem Gegentreffer in allerletzter Sekunde musste sich der TSV Hartberg A. Lustenau 0:1 geschlagen geben.

Das war schon äußerst unglücklich, denn eigentlich zeichnete sich ab der Mitte der zweiten Halbzeit ein torloses Remis ab. Zuvor hatte Lustenau vor der Pause mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Nach Seitenwechsel bewies Egger Glas Hartberg bei einem Sencar Freistoß und einem Schuss von Prskalo Torgefährlichkeit. Dann kam es zu einer hektischen Nachspielzeit. Nach einem Corner setzte Bright Edomwonyi das Leder drüber. Wenig später branchte Lustenau Keeper Knett einen Freisto0 aus der eigenen Hälfte hoch in den Hartberg Strafraum, das leder prallte vom Rücken des eingewechselten Chabbi zu Jailson, der aus etwa zehn Meter ins lange Eck zum Siegestreffer ein schoss. Danach blieb Hartberg Keeper Berger nur noch Zeit das Leder aus dem Netz zu holen und das Match war zu Ende. Weil Horn gegen Kapfenberg gewann, beträgt der Abstand von Schlusslicht Hartberg auf die Niederösterreicher nun wieder drei Punkte. Das Ergebnis des Matches in Innsbruck war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch ausständig Der TSV Egger Glas Hartberg gastiert am Freitag, 24. 10 2014, um 18.30 Uhr in Kapfenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.