21.11.2016, 08:09 Uhr

Eisbären bissen Spielgemeinschaft Hartberg/Weiz

Beim Spiel gegen die Eisbären aus Peggau mussten sich die Eishockey Cracks mit einer 4:9 Niederlage begnügen. (Foto: Pressfoto.at)
Mit einer 4:9 Niederlage gegen die Eisbären aus Peggau mussten sich die Eishockey-Cracks rund um Torhüter Mani Scherf am Sonntag begnügen. Anfangs war die Euphorie groß und Hartberg/Weiz konnte gut ins Spiel starten. Bereits nach drei Minuten führte man durch Tore von Dominik Kirchsteiger und Wagner mit 2:0 ehe die Peggauer aufwachten und die Aufholjagd starteten. Durch Fehler in der Verteidigung musste man im Laufe des Spiels einige Tore einstecken.
Im restlichen Spielverlauf spielte die Heimmannschaft zwar gut mit, konnten aber ihre Chancen nicht verwerten-einige Hundertprozentige wurden vergeben. Auch die Anschlusstreffer von Hartberg/Weiz konnten letztendlich nichts mehr am Ausgang des Spiels ändern.
Durch diese Niederlage ist der HCH wieder auf den 3.Tabellenrang zurückgerutscht. Es war ein wichtiges Duell gegen Peggau, es war das direkte Duell um Platz zwei. Diesmal hieß der Gewinner Peggau.
Am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr kommt es in Kapfenberg zum Duell zwischen Hartberg/Weiz und den HotShots. Das erste Spiel konnten die Hartberger mit 8:6 für sich entscheiden. Der Kampf um das vordere Drittel in der Tabelle geht weiter!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.