26.06.2017, 11:38 Uhr

Gelebte Integration

Auch die Mannschaft der Asylwerber spielte mit viel Elan und Einsatz. (Foto: KK)
Das Kleinfeldturnier des Union Fußballklubs Wenigzell hat schon Tradition.
Am heurigen Turnier nahmen 13 Mannschaften teil, welche bei brütender Hitze in 30 Spielen den Sieger ermittelten. Wie Integration funktioniert, zeigt der UFC mit Obmann Bert Rozanek. Auch heuer nahm an diesem Turnier eine Mannschaft mit Asylwerbern teil. Ob der Ramadan schuld war am Abschneiden des FC International? Auch die Unterhaltung durfte nicht zu kurz kommen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Bürgermeister Herbert Berger und Obmann Bert Rozanek übereichten die Pokale an die „hitzeerprobten“ Spieler: 1. FC Schafferhofer, 2. FC Bierbauch, 3. Die Kulmis. Für die musikalische Unterhaltung am Abend sorgte die Gruppe „Ruhestörung“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.