24.09.2014, 12:02 Uhr

Hartberg Sieg beim Fußballfest

David Sencar (r.) erzielte das 1:0 für Hartberg. (Foto: KK)

Mit einem 2:0 Sieg wurde der TSV Hartberg vor 3000 Besuchern in Lafnitz seiner Favoritenrolle gerecht.

Die Kulisse in Lafnitz sprengte alles, was der Bezirk in einem Fußballderby bisher gesehen hatte. Klarer Sieger bei dieser Herausforderung war der SV Licht Loidl Lafnitz, denn von der Parkplatzeinweisung bis zur Verköstigung der 3000 Fans funktionierte alles perfekt. Auf dem Spielfeld konnten die Hausherren eine halbe Stunde mehr als mithalten. Da hatten sie durch Rossmann und Gschiel auch zwei gute Möglichkeiten, bei denen Hartberg Keeper Hans Peter Berger sich aber nicht überraschen ließ. Mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Daniel Rossmann (35.) ließ die Offensivkraft der Hausherren nach. Der Druck der Gäste wurde immer größer und Sencar nützte eine Gelegenheit zur Führung (55.). Als Edomwonyi auf 2:0 erhöhen konnte (63.), versuchte Lafnitz zwar alles, die Abwehr der Hartberger stand aber sicher und es bleib beim 2:0. Nun winkt dem TSV Egger Glas Hartberg ein attraktives Heimspiel, bei dem man die derzeit wackeligen Finanzen etwas aufpolieren könnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.